Traceability Conformance Check; der Workshop

Wir räumen der Traceability eine erhöhte Priorität ein, sodass unsere Methode des Conformance Checks in der Form einer Workshop Serie durchgeführt wird. Je nach unternehmensspezifischem Aufwand wird der Charakter eines kleinen Projekts deutlich, dass im Allgemeinen in ein sich anschließendes Traceability Umsetzungsprojekt (bspw. die Integration einer Traceability Tool Suite) mündet. Gestartet wird das Projekt kundenspezifisch mit theoretischen Grundlagen zur Traceability, um auf die Traceability-Dimensionen und –Elemente aufmerksam zu machen. Ein weiterer Faktor wird die ISO Norm sein, die wie alle Aspekte der Methodik zielgruppengerecht und unternehmensunabhängig formuliert sind. Bevor im Anschluss die Prüfung durchgeführt wird, wollen wir Ihr Verständnis der Methode schärfen. Dazu sollen im Voraus die Fragen:

  • Wozu dient der Trace Check und was sind mögliche Ergebnisse?
  • Wie funktionieren die Analyse und die Bewertung?

geklärt werden. Im Anschluss an den Know-how Transfer findet die Anwendung der Methode mithilfe der nachfolgend beschriebenen Hilfsmittel statt. Ziel des Workshops wird die Ermittlung des unternehmensspezifischen Reifegrads im Bezug auf die ISO 26262 Normkonformität hinsichtlich der vorgegebenen Traceability-Aspekte sein. Der Workshop wird abgeschlossen mit der Interpretation der Ergebnisse, um vorausblickend gemeinsam Handlungsempfehlungen für eine stetige Optimierung zu erarbeiten. Die Mehrwerte auf einen Blick:

  • Ermittlung der qualitativen Traceability Konformität
  • Evaluierung der quantitativen ISO 26262 Normkonformität
  • Interpretation der Ergebnisse
    • Durchgeführte Prozessanalyse, inklusive Dokumentation
    • Verständnis der Normanforderungen
    • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine stetige Optimierung der Traceability/ FuSi Strategie
theme by teslathemes